Deutscher Alpenverein
Sektion Ulm

BT Bergtour: Hoher Freschen, 2.004 m: Binnel- und Valüra-Grat
Tourenführer: Herr Klaus Vestewig
Tourübersicht
Start / Tagestour
Samstag, 24.09.2022
Anmeldeschluss
22.09.2022
Art der Tour
BT Bergtour
Gebiet
Bregenzer Wald
Voraussetzung/Eignung
Erwachsene ab 18 Jahren
Teilnehmerzahl
3 bis 7
Kontaktdaten
Ansprechpartner
Vestewig, Klaus
E-Mail
Klaus.Vestewig@dav-ulm.de
Telefon
0049 7305 / 6211
Treffpunkt 06:00 Uhr, Parkplatz Donaubad Anforderung T4, 6 1/2 Gehstunden, 1.250 Höhenmeter im Auf- wie Abstieg. Gute Ausdauer, Trittsicherheit auch im ausgesetzten Gelände, Schwindelfreiheit, etwas Kletterfertigkeit. Erforderliche Ausrüstung Bergtourenausrüstung, für Klettersteig-Einsteiger Klettersteigset sehr sinnvoll. Tourverlauf Von Ebnit ins Ebniter Tal, Achrainalpe, über nördlichen Binnelgrat (Drahtseile) auf den Gipfel. Abstieg über westlichen Valüragrat, über Valorsalpe zurück nach Ebnit. Sonstiges Der Hohe Freschen ist der bekannteste Gipfel des Bregenzer Waldes. Er hat mit 2.004 m zwar nur eine bescheidene Höhe, aber er ist, hoch über dem Rheintal, ein Star unter den Aussichtsbergen. Die Überschreitung über die beiden Grate ist wirklich faszinierend. Der Binnelgrat (mit Drahtseilen) hat ausgesetzte Steilstufen, der Valüragrat (ohne Sicherungen) ist zahmer, aber ebenfalls attraktiv. Anfahrt mit Bus ab Wanderparkplatz Gütle südlich von Dornbirn. Einkehr in Ebnit, einem besonderen Ort.
Kostenbeitrag
DAV-Mitglieder
8,00 EUR
Anmerkung: Kostenbeitrag für Kinder evtl. abweichend.